Im Himmel wird der diesjährige Betriebsausflug geplant. Man weiß aber …

Im Himmel wird der diesjährige Betriebsausflug geplant. Man weiß aber nicht so recht, wohin man fahren soll. 
Erste Idee: Betlehem. Maria ist aber dagegen. Mit Betlehem hat sie schlechte Erfahrungen gemacht: Kein Hotelzimmer und so. Nein, kommt nicht in Frage.
Nächster Vorschlag: Jerusalem. Das lehnt Jesus aber ab. Ganz schlechte Erfahrungen mit Jerusalem!!
Nächster Vorschlag: Rom. Die allgemeine Zustimmung hält sich in Grenzen, nur der Heilige Geist ist begeistert:
“Oh toll, Rom! Da war ich noch nie!!!!”

Ein evangelischer, ein katholischer Pfarrer und ein Rabbi sitzen am …

Ein evangelischer, ein katholischer Pfarrer und ein Rabbi sitzen am See Gene….
Sie zünden sich ein Feuer an bis mit einem mal der Kathole vorschlägt, einen schönen Liter Messwein holen zu gehen. Die anderen beiden finden das prima und so steht der Kathole auf, geht über den See, holt den Wein, geht wieder über den See zurück, und die drei haben eine gute Zeit. Der Evangele verspürt auf einmal Hunger, und macht sich auf den Weg, um eine Tüte Chips zu holen. Er steht also auf, geht über den See, holt die Chips 
aus seinem Haus, kommt wieder über den See zurück, und alle drei machen sich über die Chips her. Der Rabbi nun, der den anderen beiden natürlich in nichts nachstehen will, schlägt vor, er könne ja einige seiner Comic-Hefte holen, damit es nicht so langweilig würde. Die anderen beiden finden super, und so macht sich der Rabbi auf den Weg über den See, und fällt natürlich ins Wasser, worauf hin sich die anderen beiden kaputtlachen, der Evangele daraufhin zum Katholen:
“Eigentlich hätten wir ihm ja auch sagen können, wo die Steine liegen.”
Der Kathole zum Evangelen: “Welche Steine?? “

Der Papst unterhält sich mit einem Bischof:  Mein Sohn, …

Der Papst unterhält sich mit einem Bischof: 
“Mein Sohn, eine solch hübsche Haushälterin und ein Doppelbett? Wie passt denn das zusammen? Was tust Du, mein Sohn, wenn Dich die Fleischeslust einmal überfällt?” 
“Nun, ich rufe meinen Hund und gehe mit ihm einige Stunden spazieren, bis die Anzeichen sich legen.” 
“Und was tut Deine Haushälterin, wenn SIE die Fleischeslust überfällt?” 
“Nun ja, dann ist SIE an der Reihe, den Hund ein wenig auszuführen.” 
“Und wenn Euch beide einmal GLEICHZEITIG die Fleischeslust heimsucht?” 
“Auch daran haben wir gedacht, heiliger Vater. Mittlerweile kennt der Hund den Weg ganz alleine.”