Kohl will Eisangeln gehen. Er geht in die Garage und sucht erst einmal sein Angelzeug. Als
er es gefunden hat, macht er sich mit seiner kompletten Ausrüstung auf den Weg und sucht
einen zugefrorenen See. Endlich hat er einen gefunden, packt gleich seine Hacke aus und
schlägt ein Loch ins Eis. Als er gerade seine Angel hineinhängen will, kommt eine Stimme
von oben: „Nein, Helmut, hier nicht !“ – Er packt sein ganzes Zeug zusammen und läuft 10
Meter weiter. Als er wieder seine Angel hineinhängen will, die gleiche Stimme: „Nein, Helmut,
hier nicht!“ – Kohl packt leicht entnervt sein Zeug wieder ein und geht weitere 10 Meter. Er
hat gerade das Loch fertig und will seine Angel hineinhängen, kommt wieder die Stimme:
„Nein, Helmut, hier nicht!“ – Kohl fragt: „Gott, sag mir, warum ich hier nicht angeln darf.“ – Die
Stimme: „Hier ist nicht Gott, Helmut, hier ist der Sprecher des Eislaufstadions!“