Kohl, der Papst und ein Bergsteiger fliegen mit dem Flugzeug. Auf einmal kommt der Pilot
nach hinten: „Die Triebwerke sind ausgefallen. Wir müssen abspringen. Leider haben wir nur
noch drei Fallschirme. Ihr werdet einsehen, dass ich meiner Fluggesellschaft sofort Bescheid
geben muss.“ Er schnappt sich einen Fallschirm und springt ab. Als Nächster steht Kohl auf:
„Ihr wisst, dass ich in Deutschland unbedingt gebraucht werde.“ Er schnallt sich ein Teil auf
den Rücken und springt ab. Der Papst schaut zu dem Bergsteiger: „Wie du weißt, bin ich der
heilige Vater. Ich habe schon viel erlebt und bin schon sehr alt. Du hast dein Leben noch vor
dir. Also nimm du den letzten Fallschirm.“ – Da fängt der Bergsteiger an zu lachen: „Das ist
zwar nett von dir, aber absolut nicht notwendig. Der Kohl hat nämlich meinen Rucksack.“