Ein alter Mann wird von seinem Pfarrer gefragt, wie es …

Ein alter Mann wird von seinem Pfarrer gefragt, wie es mit seinem Verhältnis zu Gott steht.
„Meine Beziehung zu Gott ist bestens! Wenn ich in der Nacht pinkeln gehen muss, macht er
mir automatisch Licht, so bald ich die Klotür öffne. Er schaltet das Licht wieder aus, wenn ich
die Tür schließe.“ – Der Pfarrer ist sehr erstaunt darüber und befragt dessen Frau, ob die
ganze Geschichte auch stimme. Darauf sie: „Verdammt noch ´mal, hat der alte Idiot schon
wieder in den Kühlschrank gepinkelt!“

Beichte eines italienischen Jungen: „Vergib mir, Vater, denn ich …

Beichte eines italienischen Jungen: „Vergib mir, Vater, denn ich habe gesündigt. Ich war bei
einem leichten Mädchen.“ – Der Pastor fragt: „Und wer war die Frau, bei der du warst?“ –
„Das kann ich Ihnen nicht sagen, Vater. Ich möchte ihren Ruf nicht ruinieren.“ – „Nun, Piedro,
ich finde ihren Namen sicher früher oder später heraus, also kannst du ihn mir auch nennen.
War es Tina Minetti?“ – „Das kann ich nicht sagen.“ – „War es Teresa Volpe?“ – „Ich werde
das nicht sagen.“ – „War es Nena Capeli?“ – „Es tut mir leid, aber ich kann sie nicht nennen.“
– „War es Katharina Piriano?“ – „Meine Lippen sind versiegelt.“ – „War es vielleicht Rosa Di
Angelo?“ – „Ich kann es Ihnen nicht sagen.“ – Der Pastor gibt es frustriert auf. „Du bist sehr
schweigsam, Piedro, und ich bewundere das. Aber Du hast gesündigt und musst büßen. Du
darfst für vier Monate nicht zur Messe kommen. Nun geh und benimm dich!“ – Piedro geht
zurück zu seiner Bank, und sein Freund Nino rutscht zu ihm hinüber und flüstert: „Was hast
du bekommen?“ – „Vier Monate Urlaub und fünf gute Tipps …“