Ein Mathematiker schreibt seiner Frau einen Brief: „Hallo Schatz, ich bin jetzt 54 Jahre. Da
du mir nicht mehr das geben kannst, was ich brauche, treffe ich mich heute mit einer 18-
jährigen Studentin. Ich komme erst nach Mitternacht nach Hause.“
Als der Professor um 0:15 Uhr zu Hause ist, liegt dort ein Zettel seiner Frau: „Hallo Schatz,
ich bin jetzt auch 54 Jahre. Da du mir schon lange nicht mehr das geben kannst, was ich
brauche, treffe ich mich heute mit einem 18-jährigen Mann. Als Mathematiker solltest du aber
wissen, dass 18 öfter in 54 geht als 54 in 18.“