Die Personalien der Schüler werden aufgenommen. „Ich bin halbehelich, Fräulein.“, sagt
Moritz. – „Das gibt´s nicht, Moritz. Entweder ehelich oder unehelich.“ – „Das gibt es doch. Bei
uns war´s nämlich so: Mutti ist ledig, aber mein Papa ist verheiratet.“